modellbahntraum.comfacebookmodellbahntraum.com
Main page » Tram H0 » WE1-513-M | FAQ | Your account | Shopping Cart | Cash box|
19 

Halling WE1-513-M "Wien E1 Nr. 4513, mit Antrieb, m.Licht, Dig-Schnittstelle" H0

240,00 €
incl. 20 % Tax


Product No.: WE1-513-M Rabatt
Print product data sheet
Frage zum Produkt 
Shipping time: available
Halling WE1-513-M


Halling Modellbahn


Halling WE1-513-M "Wien E1 Nr. 4513, mit Antrieb, m.Licht, Dig-Schnittstelle, NEM652" H0

Der Wiener E1 ist charakteristisch für die Tramway in Wien. Er hat über fünf Jahrzehnte das Stadtbild geprägt und wird von Touristen und Wienern als mobiles Wahrzeichen der Stadt verstanden. Der Ersteinsatz von Triebwagen der Reihe E1 erfolgte im Jänner 1967 auf der Linie 38. Als Beiwagen wurden die auf der Linie 38 bereits seit einiger Zeit eingesetzten c3 verwendet.
 

Die Eiszeit hat begonnen!
 

Der Eissalon TICHY ist sogar noch länger im Einsatz als der E1 und unbestritten ein Wahrzeichen der Stadt Wien. Bereits in den 50er Jahren war der Firmengründer und Namensgeber mit dem berühmten Eis-Dreirad unterwegs. Durch Qualität und Innovation kam rasch der Erfolg, der bis heute anhält. Die Straßenbahnlinie 6 (Reumannplatz) ist untrennbar mit dem Eissalon verbunden. Der Tradition entsprechend werden bis heute jedes Jahr mehrere Straßenbahnwagen mit den klassischen Werbetafeln versehen. Übrigens: der weltberühmte Eismarillenknödel wurde im selben Jahr erschaffen wie der Wiener E1. Ob hier ein Zusammenhang besteht, konnten wir nicht ergründen!
Jede Lieferserie des E1 unterschied sich von der vorangegangenen in einigen Details. So wurden etwa die Halbfenster zu Kippfenstern oder Ganzfenstern, der Schaffnersitz verschwand, oder die Fenstereinteilung der ersten Türe beim Fahrerstand wurde verbessert. Nach einer Reihe von Unfällen mit ein- und aussteigenden Passagieren wurde im Spätherbst 2009 damit begonnen, alle noch im Betrieb befindlichen Triebwagen an der rechten Seite mit Rückspiegeln auszustatten.
 

Das Modell des Wiener E1 geht, wo es möglich ist, auf all diese Kleinigkeiten ein. So haben wir für die aktuelle Modellserie einen typischen Vertreter der E1 mit geteilten Fenstern in den Fahrerstandstüren ausgewählt. Die Wagen wurden im Laufe der Zeit mehrmals umgestaltet und wurden auf mehreren Linien eingesetzt. Um Ihnen zu ermöglichen, Ihr Modell des E1 entsprechend zu gestalten, haben wir neben den zahlreichen feinen Metall-Zurüstteilen auch einen umfangreichen Bogen an Decals und Hinterglasdecals beigelegt.
 

Die zweifach motorisierten Modelle der zweiten Auflage sind weiterhin mit einer NEM652-Schnittstelle und Wechsellicht ausgestattet. Auf Wunsch steht Ihnen das Upgrade WE1-DIGITAL zur Verfügung!
Die Neuauflage 2020 der beliebten E1-Modelle von Halling wird noch einige Überraschungen bringen und der 4513 mit seiner zeitlosen Werbeaufschrift ist ein würdevoller Auftakt dafür. Wie viele Modelle zuvor wurde auch die aktuelle und einmalige Kleinserie des E1 in mühevoller Handarbeit in Wien erzeugt.

 



   
Roburplus