modellbahntraum.comfacebookmodellbahntraum.com
Main page » Wechselstrom AC » 40905 | FAQ | Your account | Shopping Cart | Cash box|
258 

Brawa 40905 BR 01 der DB - 01 173 - H0 AC

434,90 €
incl. 20 % Tax


Product No.: 40905 Rabatt
Print product data sheet
Frage zum Produkt 
Shipping time: Jetzt Vorbestellen
Brawa 40905 BR 01 der DB - 01 173 - H0 AC


Brawa Modellbahn


Modelldetails

  • Kessel, Führerhaus und Tender als hochdetaillierte
  • Kunststoffbauteile ausgeführt
  • Durchbrochener Barrenrahmen und Speichenräder aus Zinkdruckguss
  • Rauchgenerator und Sounddecoder eingebaut bzw. für Einbau vorbereitet
  • Führerstand beleuchtet
  • Epochengerechte Beleuchtung
  • Normschacht hinten kulissengeführt
  • Kurzkupplung zwischen Lok und Tender
  • Originalgetreue Nachbildung der Stechkesselrückwand
  • Feinste Bedruckung und Lackierung
  • Leitungen und angesetzte Teile in geringer Wandungsstärke
  • Einzeln angesetzte Aufstiege und Tritte
  • Antrieb im Tender
  • Einzelachslagerung in Metall
  • Maßstäblicher Achsstand
  • Vorbildgetreue Achslagerdeckel
  • Filigrane Treib- und Kuppelstangen aus Metall
  • 1000 mm Vorlaufräder
  • Gegossene Ausströmkästen an den Zylindern
  • Steuerungsträger in geschweißter Bauform
  • Tender 2'2' T34

 

Hinweis zum Mindestradius der BR 01: Die Modelle der Dampflok BR 01 sind technisch für den Betrieb ab Mindestradius R 360 mm geeignet. Für optimale Fahreigenschaften empfehlen wir den Einsatz ab R 420 mm.

 

Informationen zum Vorbild

Die Lok 01 173 lieferte Henschel 1936 unter der Fabriknummer 22721 an das Bw Göttingen P ab. Neben der Nord-Süd-Strecke befuhren die Göttinger 01 auch Strecken in West- und östlicher Richtung und wendeten in
Berlin und Osnabrück. Das Kriegsende erlebte die 01 173 abgestellt, ihre Bw-Zugehörigkeit ist unbekannt. Erst 1948 wird sie wiederaufgearbeitet und gelangt über Hagen-Eckesey nach Köln Bbf. Unterbrochen von einer
kurzen Ausleihe nach Osnabrück, bleibt sie hier fast zwanzig Jahre, ab 1964 allerdings im Bw Deutzerfeld. Kölner 01 fuhren am Rhein von Ludwigshafen und Mannheim bis Arnheim und Hamm, sowie nach Kassel
und Osnabrück. 1967 wechselt die Lok in die letzte 01-Hochburg nach Hof. Hier fällt sie 1973 den Ulmer Eisenbahn Freunde e.V. (UEF) auf, die auf der Suche nach einer größeren Vereinsdampflok alle Hofer 01 durchprobieren. Ihr guter Allgemeinzustand rettet die Lok so vor dem Schneidbrenner. Bis 1975 fährt sie für die UEF zahlreiche Sonderzüge, muss aber nach einem größeren Kesselschaden gegen 01 1066 getauscht werden. Durch einen weiteren Tauschhandel gegen 10 001 gelangt sie in den Besitz der Freunde und Förderer des Deutschen Technikmuseums Berlin e.V. In Kooperation mit den UEF Historischer Dampfschnellzug e.V., arbeiten diese aktuell an der betriebsfähigen Aufarbeitung der 01 173 unter musealen Gesichtspunkten. Den aktuellen Projektstand können Sie unter www.01-173.de verfolgen.



   
Roburplus